Baureihe 01.10: Schnellzugdampfer der Deutschen Bundesbahn

26. August 2017 - Lesezeit: 1 Min

Als krönenden Abschluß meines Oberland-Fahrtags im August 2017 habe ich alle verfügbaren Maschinen der Baureihe 01.10 auf die digitale Platte bannen können. Roco hat im Laufe der Jahre einige Modelle aufgelegt.

Roco Baureihe 01 1056 Deutsche Bundesbahn

01 1056 mit Kohlefeuerung. – Bild: Guido Kruschke

Die Geschichte des großen Vorbilds in Kurzform zu beschreiben, würde mir jetzt schwerfallen. Literatur gibt es genug. Unbestritten ist, daß die Loks der Baureihe 01.10 der Deutschen Bundesbahn nach dem Zweiten Weltkrieg zu den leistungsfähigsten Schnellzugdampfern überhaupt zählten. 1976 schieden mit dem Ende des Plandampfs bei der DB die letzten Maschinen aus.

Roco Baureihe 01 1060 Deutsche Bundesbahn

01 1060 mit Ölfeuerung. – Bild: Guido Kruschke

Roco Baureihe 01 1062 Deutsche Bundesbahn

01 1062 mit Kohlefeuerung. – Bild: Guido Kruschke

Für die Epoche 3 hat Roco genau fünf Maschinen aufgelegt. Die 01 1056 und 01 1060 entstanden im Hütchentauschverfahren. Als Basis dienten Modelle aus der Zeit, wo das Innenleben der Radsätze noch aus Kunststoff bestand. Der farbliche Unterschied zu den späteren Metallradsätzen ist für mich minimal und stört überhaupt nicht. Die Führerhäuser und die Betriebsnummernschilder gibt es nach wie vor als Ersatzteile.

Roco Baureihe 01 1072 Deutsche Bundesbahn

01 1072 mit Kohlefeuerung. – Bild: Guido Kruschke

Roco Baureihe 01 1082 Deutsche Bundesbahn

01 1082 mit Ölfeuerung. – Bild: Guido Kruschke

Die Roco-Maschinen sind für mich persönlich nach wie vor erste Wahl! Wer genau hinschaut, wird feststellen, daß ich meine Loks nicht zugerüstet habe. Es fehlen beispielsweise die Kolbenstangenschutzrohre und die Aufstiegshandläufe an den Führerständen. Im Betrieb fallen diese Details gar nicht auf.

Wunderbare Fahreigenschaften im Digitalbetrieb

Was allen 01.10 gemeinsam ist, sind die ausgezeichneten Fahreigenschaften. In allen Modellen werkelt der kräftige Roco-Fünfpoler, angesteuert von einem ESU LoPi V 4.0. Eine Kombination, die traumhafte Langsamfahreigenschaften und eine ruckfreie Fahrt über jede Geschwindigkeitsstufe garantiert.

Baureihe 01.10 Deutsche Bundesbahn Carl Bellingrodt

01 1060 passiert im September 1957 mit E 4618 die Blockstelle Martfeld zwischen Ennepetal und Schwelm, wo der Fotograf seine Kamera postiert hatte. – Bild: Carl Bellingrodt/Bildarchiv der Eisenbahnstiftung

Baureihe 01.10 Schnellzugdampflok Deutsche Bundesbahn

Die neu zum Bw Hagen-Eckesey gehörende 01 1073 verlässt im Mai 1949 mit D 31 den Hagener Hauptbahnhof. Die Maschine trägt noch den alten Kessel mit dem markanten Vorwärmer. – Bild: Carl Bellingrodt – Bild: Carl Bellingrodt/Bildarchiv der Eisenbahnstiftung

Ein größeres Projekt steht am Start: Der Umbau einer 01.10 in eine teilentstromte Variante. In den letzten Monaten hatte ich viel Zeit, mich im Internet und dem Epoche 2 Forum umzuschauen. Der Umbau selbst sollte kein Hexenwerk sein, entsprechende Teile sind schon bei APC Adams bestellt. Realisieren möchte ich den Umbau allerdings erst 2018.

Roco Baureihe 01.10 Dampflokomotive

So stelle ich mir meine künftige teilenstromte 01 1090 vor. – Bild: Roco/Modelleisenbahn München GmbH

Zusammenfassung
Baureihe 01.10: Schnellzugdampfer der Deutschen Bundesbahn
Beitrag
Baureihe 01.10: Schnellzugdampfer der Deutschen Bundesbahn
Beschreibung
Im August 2017 konnte ich alle verfügbaren Maschinen der Baureihe 01.10 auf die digitale Platte bannen.
Autor
Herausgeber
Modellbahn Tutzing
Herausgeber Logo
Baureihe 01.10: Schnellzugdampfer der Deutschen Bundesbahn

Schlagworte: , , ,