Piko stellt die Eilzugwagen im Nahverkehr

20. August 2017 - Lesezeit: 1 Min

Vierachsige Nahverkehrs- und Eilzugwagen der 50er Jahre waren über viele Jahre eine Domäne der Firma Roco. Nun erfolgt die Wachablösung in Form von sehr gut gestalteten Wagenmodellen aus Sonneberg.

Baureihe 23 Roco Deutsche Bundesbahn

Feine Maschinen, die 23er von Roco. im Laufe der Jahre hat Roco jede Menge Varianten der Epoche 3 aufgelegt. Und feine Maschinen brauchen auch feines Wagenmaterial. Und genau das wird Piko stellen. – Bild: Guido Kruschke

Mit den Silberlingen für die Epochen 3 und 4 stellte Piko eine ernstzunehmende Alternative zu den in die Jahre gekommenen Pendants von Roco auf die Gleise. 2017 zogen die Sonneberger mit den grünen Mitteleinstiegswagen für die Epoche 4 nach.

Piko Eilzugwagen Silberlinge

Ein typischer Eilzug im Nahverkehr der Deutschen Bundesbahn der 50er Jahre, stilecht zusammengestellt aus Piko-Modellen. – Bild: Piko

Beim Steuerwagen Bymf wurde erstmals die Variante ohne Packraum realisiert. Als sicher gilt, daß alle drei Mitteleinstiegswagen spätestens 2018 in einer Epoche 3 Ausführung erscheinen werden.

Steuerwagen Mitteleinstiegswagen Deutsche Bundesbahn

Mitteleinstiegs-Steuerwagen der Gattung B4ymf in Kassel Hbf. im April 1968. – Foto: Reinhard Todt/Bildarchiv der Eisenbahnstiftung

Und spätestens mit der Auslieferung der Epoche 3 Varianten wird Piko den typischen Nahverkehrszug der Deutschen Bundesbahn auf der Oberlandbahn stellen. Die Zuglokomotiven stehen schon in Form der Baureihe 23 bereit.

Piko stellt die Eilzugwagen im Nahverkehr

Schlagworte: , , , , ,