WeichEi schaltet C-Gleis-Weichen auf dem Parkett

8. Januar 2015 - Lesezeit: 2 Min

Inzwischen hat meine Segmentanlage „Oberland“ solche Dimensionen angenommen, daß ein händisches Schalten der fast 30 C-Gleis-Weichen von Trix nur noch in Streß und Arbeit ausartet. Mit WeichEi kommt endlich die ersehnte schaltungstechnische Unterstützung.

Decoder WeichEi für Trix C-Gleis-Weiche

Vor dem Einbau erfolgt ein Probeliegen. Der WeichEi-Decoder paßt perfekt in die schlanke Weiche. – Bild: Guido Kruschke

Viel zu lange hat mir Viessmann mit der Ankündigung seines motorischen Digitalantriebs den Mund wässrig gemacht. Nach vielen Monaten der Warterei kam schließlich ein solider Motorantrieb und ein für Teppichbahner völlig unbrauchbarer Decoder. Da ich nicht noch weitere Jahre auf einen solchen Antrieb warten will, habe ich mich im Internet nach Alternativen umgesehen.

Ein günstiger Decoder (nicht) für WeichEier

Über Google stieß ich recht schnell auf die Seite von Moba-Digital. Angeboten wird dort ein Decoder mit dem bezeichnenden Namen „WeichEi“. Die Funktionsbeschreibung und vor allem der Preis machten mich neugierig, also habe ich mir einen Decoder zum Ausprobieren bestellt. Zwei Tage später lag er auf meinem Schreibtisch.

Zum Testen stand mir eine C-Gleis-Weiche von Trix und der passende elektrische Antrieb von Märklin (Artikelnummer 74491) zur Verfügung. Der Antrieb selbst ist schnell eingebaut. Der Handschalthebel muß nicht unbedingt entfernt werden. Anschließend erfolgte ein erstes Probeliegen des Decoders – er paßt einfach perfekt ins Gleisbett.

Anschließend habe ich die drei Verbindungskabel von der Weiche zum Decoder entsprechend abgelängt, abisoliert und gemäß der Einbauanleitung an die entsprechenden Lötpads des Decoders verlötet. Gleiches geschieht mit den beiden Zuleitungen vom Gleis zum WeichEi. Die Enden dieser beiden Kabel sind mit Kabelschuhen versehen, so kann man den Decoder später bei Bedarf auch ausbauen.

[nggallery id=2]

Die Programmierung des Decoders ist sehr einfach. Dazu schließe ich die Weiche an die z21 von Roco an und drücke den Drucktaster auf dem Decoder. Nun schaltet der Antrieb hin- und her. Jetzt drücke ich das entsprechende Weichensymbol auf der App – einmal für „Gerade“ und einmal für „Abzweig“ – schon hört der Antrieb auf zu schalten. Der Decoder ist fertig programmiert.

Schnelles und einfaches Programmieren

Es gibt beim WeichEi keine festen Adressen, die entsprechende Zuordnung nimmt er selbst vor. Soll eine Weiche später woanders eingebaut werden, muß sie nur über den Programmiervorgang dem neuen Weichensymbol zugeordnet werden.

Der nächste Schritt wäre nun der Einsatz der Steuersoftware „Modell Stellwerk“, die derzeit in der Version 8 kostenlos zum Testen geladen werden kann. Damit würde die Steuerung meiner Teppichbahn über ein Gleisbildstellpult auf einem Notebook erfolgen. Probiert habe ich die Software schon, doch ein Kauf und ein Einsatz sind noch Zukunftsmusik.

 Ergänzung  Da sich meine Parkettbahn immer weiter entwickelt, ist das Verkabeln des Decoders über Kabelschuhe und das Anklemmen an die Gleisstücke 62071 nicht praxistauglich. Deshalb habe ich die beiden Zuleitungen direkt an zwei Kontakte im Weichenkörper verlötet.

WeichEi Decoder

Der WeichEi-Decoder ist nun über die beiden Kabel direkt mit den Kontakten im Weichenkörper verlötet. – Bild: Guido Kruschke

 Link  Der WeichEi-Decoder kann direkt im Moba-Digital-Shop bestellt werden. Dort gibt es auch die ausführliche Einbau-Programmieranleitung als PDF zum Download.

 Ausblick  Nach den ersten erfolgreichen Tests ist der WeichEi-Decoder nun erste Wahl für das Digitalisieren meiner C-Gleis-Weichen von Trix. Nur beim Antrieb bin ich noch unschlüssig und hoffe, daß es Viessmann wenigstens hinbekommt, den motorischen Antrieb zu einem moderaten Preis einzeln anzubieten. Wenn nicht, dann werden die Weichen mit dem Märklin’schen Antrieb ausgestattet.

Decoder WeichEi

Eine ideale Kombination zum digitalen Steuern von Weichen: Roco z21 als Zentrale, WeichEi-Decoder als Steuerelement in der Weiche und die z21-App. – Bild: Guido Kruschke

WeichEi schaltet C-Gleis-Weichen auf dem Parkett

Schlagworte: , , , , , , , ,