Halt um jeden Preis: Prellbock „Hamm“ von Bergswerk

Bbergswerk Prellbock Hamm
Bevor der neue Prellbock „Hamm“ in die Serienproduktion geht, darf er sich in unserem Bahnhof Raisting präsentieren. – Bild: Guido Kruschke

Drei recht eigenwillige Gleisabschlüsse für H0 hat Bergswerk bereits im Sortiment, nun wird es mit dem massiven Prellbock „Hamm“ erweitert. Wir haben die Gelegenheit genutzt und uns den Prototypen vorgenommen.

Bergswerk Prellbock Farben und Werkzeuge
Spontan wird ein Sonntagvormittag zum Alterungstag erklärt. Farben und Werkzeuge stehen bereit und der Prellbock hat bereits seinen ersten Anstrich weg. – Bild: Guido Kruschke

Es hat mir mächtig in den Fingern gejuckt, den neuen Prellbock von Bergswerk so herzurichten, dass er einem Vorbild sehr nahe kommt. Das Zauberwort heißt „Altern“. Mit den entsprechenden Farben, den Werkzeugen und verschiedenen Techniken lässt sich eine gelungene Vorbildoptik realisieren. Doch aus Erfahrung weiß ich, dass ein schnelles „mal eben drauflos pinseln“ nicht von Erfolg gekrönt sein wird. Zeit, Augenmaß und ein waches Auge hin zu entsprechenden Vorbildaufnahmen sind unerläßlich.

Wenn der Prellbock alt ausschaut

Und so schaut der Alterungsprozeß in Zeitraffer aus. Vorbehandlung mit stark verdünnten Acrylfarben auf Wasserbasis von Revell und Vallejo, nach dem Trocknen hin zum ersten Finish mit Pigmentfarben. Aufgetragen werden die Farben mit unterschiedlichen Pinseln.

Bergswerk Prellbock Hamm Frontansicht
Nach einer guten Stunde Arbeit hat der Prellbock bereits ein beeindruckendes Finish. – Bild: Guido Kruschke
Bergswerk Prellbock Hamm Rückansicht
Die Rückansicht mit dem verwitterten Betonklotz. Nun geht es an die wirklich kleinen Details. – Bild: Guido Kruschke

Schon jetzt steht fest, dass dieser Prellbock eine echte Bereicherung für den Bahnhof Raisting an unserer Ammerseebahn sein wird.

Und wie war das jetzt mit den einzelnen Arbeitsschritten, um aus einem weißen Acrylharzbausatz ein höchst ansprechendes Accessoire für einen kleinen Bahnhof zu gestalten? Ein Baubeitrag ist in Vorbereitung!

Letzte Änderung am